Startseite Verwaltung Wirtschaft Tourismus Kultur + Freizeit Bildung + Soziales Partnerstädte

Museen und Ausstellungen in Gräfenhainichen

Kommen Sie nach Gräfenhainichen und besuchen Sie die Geburtsstadt Paul Gerhardts mit ihrer Paul-Gerhardt-Dauerausstellung in der gleichnamigen Kapelle.
Zu Studienzwecken bieten wir Ihnen unter anderem unsere Paul-Gerhardt-Bibliothek an!
Gern zeigen wir Ihnen auch den Stadtkern mit seinen historischen Sehenswürdigkeiten und Paul-Gerhardt-Stätten.
Zur Zeit ist die Besichtigung der Paul-Gerhardt-Kapelle am Dienstag-Sonntag sowie an gesetzlichen Feiertagen von 13.00 bis 17.00 Uhr möglich.

Paul-Gerhardt-Kapelle

Die ständige Ausstellung ist in der gleichnamigen Kapelle zu besichtigen.

Paul Gerhardt

Dieses Bildnis Paul Gerhardts wurde vom ukrainischen Maler Wassili Jeremejew im Jahre 2000 gemalt.

Paul-Gerhardt-Ausstellung

Ausstellungseröffnung 1994

Rudolf Prochotta, ehemaliger Hauptamtsleiter,
Harry Rußbült, damaliger Bürgermeister,
Dieter Schenke, Pfarrer im Ruhestand,
enthüllen die Bronzebüste Paul Gerhardts.

Bronzebüste Paul Gerhardts

Diese Bronzebüste ist ein Abguß der Büste des Kirchenliederdichters der Paul-Gerhardt-Stiftung Wittenberg. Sie wurde von 16 Sponsoren finanziert.

Buchdruckmuseum

Buchdruckmuseum

Das Buchdruckmuseum ist im Gebäude der ehemaligen Buchdruckerei von C. H. Schulze später des VEB Werkdruck untergebracht, dem heutigen Versammlungs- und Bibliotheksgebäude.
Wittenberger Straße 67a
06773 Gräfenhainichen

Museum alter Druckmaschinen

Schnellpresse

Museum alter Druckmaschinen Museum alter Druckmaschinen

Linotype - Setzmaschine

Setzregal


Öffnungszeiten:
Dienstag, Donnerstag, Freitag von 10:00 - 12:00 und von 13:30 - 18:00 Uhr
Mittwoch von 13:30 - 16:00 Uhr

Führungen werden nach Voranmeldungen  vom Bereich Kultur der Stadtverwaltung durchgeführt.
Telefon: 034953 257618

Historische Bauschlosserei und Schmiedewerkstatt
A. Reinhard e. V.

Alte Schlosserei Alte Schlosserei Alte Schlosserei Alte Schlosserei Alte Schlosserei Alte Schlosserei

Fotos: Matthias Riemenschneider

Diese alte Schlosserei aus dem Jahr 1863 der Familie August Reinhard, ist eine komplett eingerichtete Werkstatt aus jener Zeit. Es werden nicht nur das Handwerk in dieser Ausstellung gezeigt, sondern auch die Lebensverhältnisse der Menschen in unserer Stadt an der Schwelle des 20. Jahrhunderts dargestellt. Eine interessante Zeitreise von der Schlosserei über einen Kolonialwarenladen, eine Wohnstube, ein Kinderzimmer bis in eine Handwerkerkammer.
Das ist aber noch nicht alles.

Friedrich-Ebert-Str. 2
06773 Gräfenhainichen
Tel: 034953 22117 oder 0172 7230410

Mail:eisen-reinhard@web.de

Internet: www.eisen-reinhard.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:00 - 12:00 Uhr und nach Vereinbarung unter 034953 22117 oder 0172 7230410.

Angebot: - Besichtigungen und Führungen

- Schauschmieden nach Vereinbarung oder zu bestimmten Events

Ferropolis - Stadt aus Eisen, gegründet am 14.12.1995

Ferropolis

Fünf gigantische Bagger bilden ein technisches Denkmal und sind erlebbare Zeitzeugen der Braunkohleförderung.

www.ferropolis.de

Dauerausstellung im Vereinshaus des Ferropolis Fördervereins e.V. in der 30 KV Station

Gräfenhainichen - Dauerausstellung in der 30 KV-Station

Besucher vor der 30-KV-Station

Im Gebäude der 30-KV-Station, auf dem Ferropolisgelände, zeigt der Ferropolis Förderverein Ausstellungen über die Geschichte des Braunkohletagebaus der Region. Einen besonderen Platz nimmt der 125.000 Jahre alte Gröberner Waldelefant ein, dessen Knochen und Stoßzähne 1987 bei Baggerarbeiten im Tagebau Gröbern gefunden wurden. Interessierte Besucher können hier den Abguss der Knochen und eine originalgetreue Nachbildung des Fund- und Schlachteplatzes besichtigen.

Gräfenhainichen - Dauerausstellung in der 30 KV-Station Gräfenhainichen - Dauerausstellung in der 30 KV-Station

Im Ausstellungsbereich sind eine mechanische Werkstatt mit Mechanismen und Werkzeugen der Bergleute, ein Eisenbahnzimmer mit Modellen und Bahnsignalanlagen, ein Kompressorraum mit einer Originalanlage und eine Galerie mit Dokumentationen und Bildmaterial zur Geschichte des Mitteldeutschen Braunkohlebergbaues.

Führungen:
Nach Vereinbarung

Geschäftsstelle:
Ferropolis Förderverein
Ferropolisstr. 1
06773 Gräfenhainichen
Telefon: 034953 35122

Gräfenhainichen - Dauerausstellung in der 30 KV-Station

Zschornewitz

OT Zschornewitz, Kraftwerkstr. 13

Industriedenkmal Kraftwerk Zschornewitz

… einst größtes Braunkohlekraftwerk der Welt...

Werkssiedlung "Kolonie" Zschornewitz

Werksiedlung Zsssschornewitz

… ab 1915 als große Wohnsiedlung für die Arbeiter des Kraftwerkes erbaut - heute liebevoll sanierter Siedlungskomplex und Schmuckstück moderner Siedlungsarchitektur

Die Siedlung und das Kraftwerk waren im Jahr 2000 ein Projektstandort der Expo 2000.

Anmeldung für Führungen in der Kolonie:
Tel.: 034905 2576-20 und 034953 2576-19

Email: Touristinformation Gräfenhainichen

Seitenanfang Stadtplan Kontakt Impressum