Sehenswürdikeiten in Gräfenhainichen

  • Blick von Schlossstraße in Richtung Unterer Stadtturm.

    Unterer Stadtturm

    • In der Wittenberger Straße befindet sich der Untere Stadtturm. Er wurde Ende des 14. Jahrhunderts errichtet. Hier soll sich das Untere Stadttor…

    mehr Erfahren
  • Holzbank steht am Rand des Vorstadtteichs. Trauerweiden spenden Schatten.

    Vorstadtteich

    • Am Ortseingang aus Richtung Wittenberg kommend liegt der Vorstadtteich – eine kleine Oase zum Verweilen. Er ist ein aufgestauter Teich, der früher mit…

    mehr Erfahren
  • Luftaufnahme vom Wasserturm, im Hintergrund Gräfenhainichen mit Gremminer See

    Wasserturm

    • Im Zuge der Errichtung der Wasserleitung mit Kanalisation und eines Klärwerkes entstand der Wasserturm. Er wurde 1928 eingeweiht und war 34 Jahre in…

    mehr Erfahren
  • Zwei Eingangsbereiche eines Reihenhauses in der Werkssiedlung.

    Werkssiedlung „Kolonie“

    • Für die Belegschaft des Grubenbetriebes, des Kraftwerks und weiterer Industrien wurde ab 1915 eine große Wohnsiedlung gebaut. Die ersten Häuser wurden…

    mehr Erfahren
  • Wilhelmsgrubenquell

    • Hier wurde von 1840 – 1852 mit primitiven Geräten die erste Braunkohle in der Heide gewonnen. Von der einstigen Wilhelmsgrube erhielt die eisenhaltige…

    mehr Erfahren
  • Blick über den Zschornewitzer See in Richtung Ruderzentrum.

    Zschornewitzer See

    • Der Zschornewitzer See, im Volksmund aufgrund seiner Form auch „Gurke“ genannt, befindet sich südlich von Zschornewitz. Der See entstand aus dem…

    mehr Erfahren